Immobilienaktien

Eine Immobilienaktie verbrieft einen Anteil an einem börsengehandelten Unternehmen, das ausschließlich im Immobilienbereich tätig ist. Das Geschäftsmodell solcher Immobilienfirmen besteht darin, Gebäude oder Wohnungen zu kaufen, entsprechende Bauprojekte in Auftrag zu geben und zu überwachen, die Immobilien zu vermieten, zu verwalten oder gewinnbringend weiterzuverkaufen.

Für Anleger bieten Immobilienaktien einen einfachen Zugang zum Immobilienmarkt und viel Flexibilität, da sie jederzeit über die Börse gekauft und wieder verkauft werden können. Die Auswahl ist dabei groß: Es gibt zahlreiche börsennotierte Immobilienfirmen aus der ganzen Welt. Anleger sollten vor einem Investment daher gründlich recherchieren und nur in solche Immobilienaktien investieren, die zu ihrer individuellen Anlagestrategie passen. Unsere Suchfunktion kann dabei behilflich sein.