,

Optimistische Profi-Anleger

Die Aussichten für globale Immobilien-Investments bleiben positiv. Wo Immobilien-Experten die besten Chancen sehen.

Professionelle Investoren investieren weiterhin Milliardenbeträge in Immobilien. Laut einer Umfrage von INREV („Investment Intentions Survey 2018“) sollen in diesem Jahr rund 51 Milliarden Euro in Immobilien investiert werden[1]. Befragt wurden mehr als 300 große Immobilieninvestoren, vor allem Fondsmanager. Das meiste Geld wollen die Profi-Anleger in Europa (rund 41,2 Prozent) investieren, gefolgt von den USA (31,7 Prozent) und Asien-Pazifik (17,4 Prozent).

Investoren wollen Immobilien höher gewichten

Zu den wichtigsten Pro-Immobilien-Argumenten zählen die anhaltend stabilen Wachstumsperspektiven der Weltwirtschaft sowie die weiterhin niedrigen Zinsen. Die gute wirtschaftliche Situation dürfte ein stabiles Beschäftigungswachstum an den meisten Märkten bedingen, das sich wiederum in anhaltender Mieternachfrage niederschlagen dürfte.

 

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel bei DWS.

Bildquellen: HelloRF Zcool/Shutterstock,com