,

Expertenprognose: Preise am Immobilienmarkt werden bis 2060 steigen

Auch in Zukunft rechnen Experten mit steigenden Preisen und einer konstant hohen Nachfrage am deutschen Immobilienmarkt. Die Universität Freiburg prognostiziert, dass die Immobilienpreise in Ballungsräumen und gefragten Wohngegenden bis 2060 weiter ansteigen werden.

Weiterlesen

, ,

Robert Shiller prognostiziert fallende Hauspreise in den USA

Die Häuserpreise in den Vereinigten Staaten steigen zwar gerade noch, werden aber bald fallen – das glaubt zumindest Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert Shiller. Die aktuelle Lage ähnelt seiner Meinung nach der im Jahr 2003 vor der Finanzkrise 2008/2009.

Weiterlesen

,

Immobilien in Deutschland sind deutlich erschwinglicher als noch vor 25 Jahren

Deutsche können sich laut dem neuen Erschwinglichkeitsindex von Kreditexperten aktuell deutlich mehr Immobilie leisten als noch 1995. Allerdings sinkt der Wert seit Jahren. Mittlerweile ist er auf dem Niveau von 2005 angekommen. Das heißt vor knapp 15 Jahren konnten sich die Deutschen in etwa so viel Immobilien leisten wie heute. Grund sind möglicherweise wieder steigende Preise.

Weiterlesen

,

Immobilien im Alter: Warum ein Teilverkauf des Hauses riskant ist

Wenn im Alter bei Immobilienbesitzern das Geld knapp wird, stehen neben einer Hypothek noch andere Möglichkeiten wie etwa Nießbrauch oder Teilverkauf zur Wahl. Bei einem Teilverkauf wird nur ein bestimmter Teil der Immobilie veräußert und die Besitzer können darin wohnen bleiben – doch dieses Konzept ist riskant, Experten raten davon ab.

Weiterlesen

,

Studie deckt hohen Wertverlust bei Immobilien mit schlechter Internetanbindung auf

Einer aktuellen Eutelsat-Studie zufolge verlieren Immobilien mit schlechter Internetanbindung mehr und mehr an Wert – für einen Teil der Befragten kommt der Kauf einer Immobilie ohne gute Anbindung sogar überhaupt nicht mehr in Frage – obwohl ländliche Regionen auch in Deutschland wieder beliebter werden.

Weiterlesen

,

Diese Ansprüche haben Millionäre an Luxuswohnungen

Wohnungen für Beträge in zweistelliger Millionenhöhe in Städten wie London, New York oder Hongkong sind keine Seltenheit. Doch welche Ansprüche müssen derart teure Luxuswohnungen in den Augen der wohlhabenden Käuferschaft erfüllen? Und wann spricht man von einer Luxuswohnung?

Weiterlesen

,

Höchster Quadratmeterpreis: Arte Surfside schließt Krypto-Deal in Rekordhöhe ab

Kryptowährungen kommen in der Immobilienbranche als beliebtes Zahlungsmittel auf – zumindest in den USA. Dort wurde nun von Arte Surfside der größte Krypto-Immobilien-Deal der Geschichte der USA abgeschlossen.

Weiterlesen

,

Studie: Baukonjunktur-Boom bleibt auch nach Corona aus

Ist das Hochbauvolumen 2019 noch um fast fünf Prozent gestiegen lag sein Wachstum 2020 bei nur noch einem Prozent. Während das laufende Jahr 2021 unsicher bleibt, soll einer Studie von EY-Parthenon zufolge 2022 eine leichte Erholung einsetzen. Ein Boom bleibt der Veröffentlichung zufolge jedoch aus.

Weiterlesen

,

Befinden sich die USA in einer Immobilienblase?

Dieser Frage ist Morgan Stanley in Person von Vishwanath Tirupattur, Global Director bei der US-amerikanischen Investmentbank, und dessen Team auf den Grund gegangen.

Weiterlesen

,

Ökonom: Die Immobilienpreise werden trotz Corona noch steigen

In den letzten Jahren wurden immer wieder Befürchtungen über eine mögliche Immobilienkrise in Deutschland laut. Auch die Corona-Krise befeuert die Unsicherheit der Investoren – laut Immobilienökonom Michael Voigtländer ist diese Sorge jedoch völlig unbegründet. Der IW-Experte erwartet, dass die Immobilienpreise in den kommenden Jahren sogar noch steigen werden.

Weiterlesen