, ,

Deutscher Insider klärt auf: So ist die Arbeit als Luxusmakler wirklich

Die Netflix-Serie “Selling Sunset” begleitet Luxusimmobilienmakler sowohl bei ihrer Arbeit als auch im privaten Leben und ist nicht nur in Deutschland ein absoluter Hit. Der Alltag der Protagonisten ist geprägt von Glamour und hochkarätigen Deals. Doch spiegelt die Serie wirklich die Realität wider? In einem Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland klärt ein deutscher Luxusmakler auf, wie Immobilien-Deals mit Superreichen tatsächlich ablaufen.

Weiterlesen

,

Das Risiko bei Schnäppchenhäusern

In Deutschland erlebten wir in der letzten Dekade einen Immobilienboom. Laut Statista stieg der Mittelwert der Immobilienpreise um beinahe 75 Prozent im Vergleich zu 2011. Durch hohe Nachfrage bei gleichzeitig niedrigem Angebot und viel zu wenig Bauland drängen Investoren auch immer mehr in neue Viertel, doch dort lauern einige oftmals ungeachtete Fallen.

Weiterlesen

,

Eurostat: EU-weit liegen die Deutschen bei der Eigenheimquote auf dem letzten Platz

In Deutschland ist das Wohnen zur Miete weit verbreitet – in keinem anderen Land der EU wohnen so wenig Menschen in der eigenen Immobilie. Schlecht schneiden auch Österreich, Dänemark und Frankreich ab.

Weiterlesen

,

So unterstützt die KfW die Finanzierung von Wohneigentum

Komplett neu bauen oder Sanierung – die KfW bietet mit verschiedenen Förderkrediten Hilfsstellung für alle, die sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen wollen.

Weiterlesen

,

ESG-Faktoren steigern Nachfrage am Immobilienmarkt

 

Nachhaltigkeit wurde in der Springerstudie 2020 zu einem der drei Megatrends der kommenden Dekade gezählt, jedoch sind die Auswirkungen der bald kommenden oder schon vorhandenen ESG-Regularien den meisten Immobilienanlegern noch nicht ganz klar.

Weiterlesen

,

Australische Insel ist günstiger als ein Stadthaus

In Zeiten steigender Immobilienpreise in den Großstädten Australiens sehen sich viele nach Wohnalternativen um. Sehr beliebt sind dabei die vielen australischen Inseln. Dabei gibt es nicht nur Angebote für Superreiche.

Weiterlesen

,

Mini-Wohnung in London: Sieben Quadratmeter für 90.000 britische Pfund verkauft

Die Hauspreise in London sind bereits seit einigen Jahren enorm hoch – der Preiswahnsinn wurde im Februar erneut deutlich, als eine Wohnung mit sieben Quadratmetern Grundfläche für ganze 90.000 britische Pfund verkauft wurde. Zuvor hatten Experten geschätzt, dass die Wohnung den Besitzer für noch mehr Geld wechseln würde.

Weiterlesen

,

Erbschaftsteuer: Immobilienboom zwingt viele Menschen das geerbte Elternhaus zu verkaufen

Der Immobilienboom treibt die Hauspreise in Deutschland vielerorts in schwindelerregende Höhen. Für viele Erben stellt dies ein Problem dar, weil sie die Erbschaftsteuer auf die erhaltene Immobilie finanziell nicht mehr stemmen können.

Weiterlesen

,

Bundesbank: Immobilien bis zu 40 Prozent überbewertet

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen – und sind angesichts der sozio-demografischen und wirtschaftlichen Situation der Deutschen deutlich übertrieben. Dies berichtet die Bundesbank.

Weiterlesen

,

So gut eignen sich Immobilien wirklich als Inflationsschutz

Immobilien gelten allgemein als guter Schutz vor Inflation. Doch wie gut eine Immobilie als Inflationsschutz tatsächlich ist, hängt stark vom Einzelfall ab.

Weiterlesen