,

Tabuthema: Diesen Fehler machen viele Immobilien-Besitzer

In Deutschland wird so viel vererbt wie noch nie. Allein 2016 lag das geschenkte und geerbte Vermögen bei 108,8 Milliarden Euro. Und der Trend geht nach oben: Das Deutsche Wirtschaftsinstitut schätzte im vergangenen Jahr in einer Studie, dass zwischen 2012 und 2027 bis zu 400 Milliarden Euro pro Jahr vererbt werden.

Weiterlesen

,

Nur selektive Investments in China – Warum ein offener Immobilienfonds im Reich der Mitte vorsichtiger wird

Vor rund zehn Jahren hat der offene Immobilienfonds grundbesitz global sein Portfolio um ein Bürogebäude in China ergänzt. Es blieb der einzige Immobilienkauf des Fonds in dem Land. Nun hat der grundbesitz global das Objekt wieder verkauft – trotz einer bisher sehr positiven Entwicklung. Denn die Risiken in der Region nehmen zu.

Weiterlesen

,

Warum man als privater Vermieter nur selten reich werden kann

Das Bild vom reichen Vermieter ist offenbar schon lange Zeit überholt, wie nun eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft offenlegt.

Weiterlesen

Das alles ändert sich 2018 für Immobilienkäufer und die Immobilienbranche

Neues Jahr, neue Gesetze – auch der Immobiliensektor ist hier keine Ausnahme. Neben Änderungen, die bereits zum 1. Januar 2018 in Kraft getreten sind und vor allem Verbraucher freuen dürften, kommen auch im weiteren Jahresverlauf noch ein paar Neuregelungen auf die Branche zu. Das sind die wichtigsten bereits beschlossenen gesetzlichen Änderungen im Jahr 2018.

Weiterlesen

,

Studie: Wo sich eine Investition in Immobilien heute noch lohnt

Das unabhängige Analyseunternehmen bulwiengesa brachte in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Drees & Sommer im Herbst 2017 zum dritten Mal die „5 %-Studie“ heraus, welche die Ertragsmöglichkeiten auf dem Immobilienmarkt untersuchte.

Weiterlesen

, ,

Luxusapartments für 15 Bitcoin? Das gibt es jetzt in Dubai

Dubai ist für seine hochmoderne und auch einzigartige Architektur bekannt, die insbesondere durch Wolkenkratzer gekennzeichnet ist. Das Land dürfte aber auch einen der fortschrittlichsten Häusermärkte weltweit haben, denn inzwischen hat es die Internetwährung Bitcoin in den Immobilienmarkt der Wüstenstadt geschafft. Dort wurden nun mehrere Luxusapartments im Tausch gegen Bitcoins veräußert.

Weiterlesen

Eine neue, absurde Praxis zeigt, wie weit der Immobilien-Wahnsinn inzwischen geht

Die Wohnungssuche in deutschen Großstädten kann die absurdesten Züge annehmen. Makler nutzen die Verzweiflung der Suchenden dabei  mitunter äußerst dreist aus.

Weiterlesen

Das sind die zukunftsfähigsten Immobilienstandorte in Deutschland

Für Immobilienanleger ist es nicht nur wichtig, ein Haus oder eine Wohnung in einer Stadt zu finden, die aktuell für Mieter attraktiv ist, sie müssen auch darauf achten, dass die Stadt auch in Zukunft konkurrenzfähig bleibt. Immerhin binden sie ihr Kapital für einen längeren Zeitraum und wollen über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg attraktive Erträge erwirtschaften.

Weiterlesen

Google sichert sich für Rekordsumme Touristenmagnet mitten in New York

Bislang gilt das Silicon Valley als Tech-Mekka und wichtigster Standort für viele Tech-Konzerne. Das könnte sich in Zukunft jedoch ändern, denn Amazon, Facebook, Google und Co. sehen sich auch immer stärker in New York nach Büroflächen um. Nun arbeitet die Google-Mutter Alphabet im New Yorker Stadtteil Chelsea an einem gewaltigen Immobiliendeal.

Weiterlesen

ALDI baut jetzt auch Wohnungen

Deutschlands größter Discounter expandiert nun auf den Wohnungsmarkt. Dahinter steckt neben neuen Wohnmöglichkeiten auch ein durchaus cleveres Konzept.

Weiterlesen