, ,

Dieses 2,3 Meter breite Haus in London kostet 1,1 Millionen Euro

Das Slim House in London sucht einen neuen Besitzer. Das Haus ist gerade einmal 2,3 Meter breit, hat aber alles zu bieten, was man braucht.

Weiterlesen

, ,

Immo-Investments: Auch an das E-Auto denken!

Die Nachfrage nach Stadtimmobilien ist weiterhin groß. Doch wer langfristig investiert, will wissen, ob das Objekt auch Entwicklungen im Stadtverkehr antizipiert.

Weiterlesen

,

Wohnen in einer Kugel? In den Niederlanden ist das Realität

Wie Wesen aus dem Weltall, die sich auf die Erde verirrt haben und neugierig ihre Köpfe herumdrehen, sehen sie aus – die „Bolwoningen“ in den Niederlanden.

Weiterlesen

, ,

BMW-Tochter MINI baut jetzt auch Häuser

Die BMW-Tochter MINI hat eine Alternative für den Mietmarkt in den von Wohnungsknappheit geplagten Großstädten entwickelt. Das erste Haus soll nun in der chinesischen Metropole Shanghai entstehen.

Weiterlesen

,

Begrünte Gebäude: Sehen so die Häuser der Zukunft aus?

Von Kletterpflanzen bewachsene Bauwerke oder ganze „Farmscrapers“, die sich selbst versorgen: So scheint die Zukunft der Städte auszusehen.

Weiterlesen

, ,

Ein Haus aus Müll: So schick können Recycling-Immobilien sein

Plastikmeere, Rohstoffknappheit und Müllberge in Schwellenländern – der Notstand um die Umweltverschmutzung steigt. Doch der Trend zu Recyclinghäusern könnte die Umwelt zukünftig entlasten, wie die Projekte kreativer Köpfe zeigen.

Weiterlesen

,

Liebhaberobjekt: Kirche sucht auf eBay neuen Besitzer

Im Pegauer Ortsteil Elstertrebnitz steht derzeit die ehemalige Dorfkirche St. Martin zum Verkauf. Für einen Preis von 170.000 Euro wird ein neuer Besitzer gesucht, der dem über 700 Jahre alten Gebäude neues Leben einhauchen soll.

Weiterlesen

, , ,

Dieses Minihaus besteht aus Pappe

Die Tiny-House-Bewegung aus den USA hat bereits zahlreiche weitere Länder dieser Welt erreicht. Dieses Haus wurde von Dänen entworfen und besteht allein aus Pappe.

Weiterlesen

,

So beeinflusst die Architektur die Nebenkosten

Die geltende Energieeinsparverordnung gibt energetische Anforderungen beim Hausbau und der Sanierung vor. Das kann den Eigentümern zugutekommen, denn durch optimierte Planung können die Nebenkosten reduziert und die Energieeffizienz gesteigert werden.

Weiterlesen

“Herr der Türme“ – Deutscher Stararchitekt Ole Scheeren revolutioniert den Wolkenkratzer

Der gebürtige Karlsruher Ole Scheeren begann seine Karriere in China in dem Architekturbüro des niederländischen Architekten Rem Kohlhaas. Heute revolutioniert der 46-Jährige mit seinen Bauten die ganze Immobilienwelt. Vor allem seine außergewöhnlichen Wohnkonzepte in Asien fallen aus dem Rahmen.

Weiterlesen