,

Die größte Immobilienblase befindet sich laut Experten in einem Land, wo sie bislang nur wenige vermuteten

Ölreichtum, Windparks und Wasserkraftwerke sorgen dafür, dass Norwegen mit einem Bruttoinlandsprodukt von 70.00 Dollar (59.000 Euro) pro Kopf im internationalen Vergleich sehr weit vorne liegt. Nur vier Prozent der Norweger sind arbeitslos und 85 Prozent von ihnen haben ein eigenes Haus. Ein Wirtschaftsparadies? Nicht ganz.

Weiterlesen

,

Kryptohype am Häusermarkt: Einige Menschen verkaufen ihr Zuhause, um in Bitcoins zu investieren

Der Bitcoin-Hype zieht weiter seine Kreise – und macht auch vor dem Immobilienmarkt nicht mehr Halt. Während der eine Teil der Experten der Digitalwährung einen Anstieg auf bis zu eine Million Dollar prophezeien, sagen die anderen das baldige Platzen einer Blase voraus.

Weiterlesen

So richtet man einen Sparplan für einen offenen Immobilienfonds ein

In offene Immobilienfonds können Anleger oft schon ab sehr kleinen Beträgen investieren. Ein Einstieg in die Fonds grundbesitz global oder grundbesitz europa ist beispielsweise schon ab einer Summe von 50 Euro möglich. Besser als diese Summe nur einmal zu investieren, ist jedoch die Einrichtung eines Fondssparplans. Denn so können sich Anleger durch die regelmäßige Investition kleiner Beträge langfristig ein Vermögen aufbauen – ohne allzu viel Aufwand.

Weiterlesen

So werden sich die Immobilienpreise 2018 entwickeln

Das neue Jahr steht vor der Tür. Kommt mit 2018 auch endlich eine Entspannung am heiß gelaufenen Immobilienmarkt, wo die Preise in den letzten Jahren kräftig gestiegen sind? Experten zufolge sollten sich Anleger darauf besser keine allzu großen Hoffnungen machen.

Weiterlesen

Vor 2020 wird es einen Immobilien-Crash geben, warnt ein Experte — die Zeichen sind deutlich zu erkennen

Die Preise für Häuser, Wohnungen und Baulandsteigen seit Jahren deutlich. Viele Experten warnen bereits vor einer Überhitzung am Immobilienmarkt, andere sprechen davon, dass die Preise zwar bereits hoch sind, von einer Blase aber keine Spur sei.

Weiterlesen

Blick hinter die Kulissen: Aus diesem Grund verkaufen Immofonds wirklich Gebäude aus ihrem Portfolio

Wer im aktuellen Marktumfeld eine Immobilie besitzt, die er verkaufen möchte, kann sich aufgrund der hohen Nachfrage auf besonders viele Angebote und einen hohen Verkaufspreis für sein Objekt einstellen.

Weiterlesen

,

grundbesitz global kauft in Finnland und Australien zu

Der offene Immobilienfonds grundbesitz global kann seit November 2017 drei neue Immobilien in seinem Bestand begrüßen: Zwei Büroimmobilien aus Finnland sowie eine Einzelhandelsimmobilie in Australien gehören nun zum Portfolio.

Weiterlesen

Gute Perspektiven für Europa-Immobilien

Nicht London oder Paris, sondern Berlin ist aktuell bei professionellen Immobilieninvestoren die Nummer 1 in Europa. Keine andere Stadt in Europa bietet nach Einschätzung der Profi-Investoren im Jahr 2018 so gute Entwicklungschancen wie Berlin.

Weiterlesen

Experte im Interview: „Einen längerfristigen Investitionsstau kann sich kein Shopping-Center mehr leisten“

Joachim Meyer ist Head of Asset Management Special Products bei der RREEF Management GmbH. Unter anderem befasst er sich in dieser Rolle mit Einkaufszentren als Investitionsobjekten. Wie sich die Einkaufstempel im aktuellen Marktumfeld schlagen und worauf er bei einem Investment achtet, erzählte er uns im Interview.

Weiterlesen

Ein neues Gesetz könnte schon bald die Mietpreise in Deutschland weiter in die Höhe schnellen lassen

Steigende Wohnkosten sind in Deutschland an der Tagesordnung. Allein 2016 sind die Mieten um 1,8 Prozent gestiegen.  Das zeigt der Mietspiegelindex des Forschungsinstituts und Beratungsunternehmens F+B. Die 2015 eingeführte Mietpreisbremse greift dabei ins Leere — knapper Wohnraum und eine große Nachfrage treiben die Preise an.

Weiterlesen