,

Rendite- und Mietkarte zeigt: In diesen Logistikteilmärkten bieten sich attraktive Investmentmöglichkeiten

Während der COVID-19-Pandemie konnten Logistikimmobilien mit überdurchschnittlichen Mieten und stabilen Renditen glänzen. Nicht umsonst gelten sie als Krisengewinner. Das auf Logistik- und Unternehmensimmobilien spezialisierte Unternehmen Garbe Industrial Real Estate liefert Informationen, wo sich Logistikimmobilieninvestments in Zukunft besonders auszahlen können.

Weiterlesen

, ,

Corona-Jahr 2021: Warum europäische Immobilien erneut im Trend liegen dürften

Savills-Immobilienexperten prognostizieren verstärkte Investitionen in europäische Immobilien – nicht zuletzt, weil diese im Vergleich zu Staatsanleihen nach wie vor attraktive Renditen einbringen.

Weiterlesen

, ,

Manhattan: Immobilienmarkt boomt wie seit 2015 nicht mehr

In Manhattan litt der Immobilienmarkt 2020 stark unter der Corona-Pandemie – doch nun steigen die Verkaufszahlen wieder rasant: New York erlebt ein Comeback.

Weiterlesen

,

bulwiengesa-Studie: Hier lohnt sich investieren noch

Das Analyseunternehmen für Immobilien, bulwiengesa, hat im Rahmen der 5%-Studie 2020/21 die Renditepotenziale innerhalb der deutschen Immobilienmärkte analysiert. Die Analyse zeigt, in welchen Asset-Klassen Anleger auf Renditen hoffen dürfen – und von welchen sie besser die Finger lassen sollten.

Weiterlesen

,

Immer weniger Quadratmeter für das gleiche Budget

In Deutschland wird der Wohnraum nicht nur immer knapper, sondern es gibt für dasselbe Budget auch weniger Wohnraum als noch vor zehn Jahren. Dies ergab eine aktuelle Immowelt-Analyse.

Weiterlesen

, ,

Katalysator Corona: Immobilienpreise auf Sylt steigen während der Pandemie rasant nach oben

Bereits vor Ausbruch der COVID-19-Pandemie ließ sich ein Anstieg der Immobilienpreise auf der nordfriesischen Insel Sylt beobachten – ein Trend, der durch Corona verstärkt wird.

Weiterlesen

,

Bundesbank: Preisniveau für Wohnimmobilien in deutschen Städten “nicht gerechtfertigt” – droht eine Immobilienblase?

Inmitten von Ausganssperren, Kontaktbeschränkungen, Homeoffice und Social Distancing erreichte das Bewusstsein für die eigenen vier Wände neue Dimensionen. Trotz Pandemie stiegen die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland weiter deutlich an. Die Bundesbank schlägt nun Alarm.

Weiterlesen

,

Bundesweite Kampagne fordert sechsjährigen Stopp für Mieterhöhungen

Anlässlich einer Konferenz der Bundesregierung zur Bilanzziehung bezüglich der Wohnraumoffensive haben im Februar sechs Verbände die Kampagne “Mietenstopp! Denn dein Zuhause steht auf dem Spiel” gestartet. Die Kampagne fordert einen bundesweiten Mietenstopp für eine Dauer von sechs Jahren.

Weiterlesen

,

immowelt-Studie zeigt wachsendes Missverhältnis von Kaufkraft zu Mietkosten in Deutschland

In Deutschlands Großstädten laufen die Mietkosten der Kaufkraft förmlich davon. Die im Bundesvergleich überdurchschnittlichen Gehälter in den Metropolen können die dort fortlaufend steigenden Mietkosten nicht mehr ausgleichen. Dieses Missverhältnis droht sich im Verlauf des Jahres zusätzlich zu verschärfen.

Weiterlesen

,

CBRE: Investmentmarkt für Studentenwohnheime und Mikroapartments mit Einbußen – Erholung in Sichtweite

Das Transaktionsvolumen im deutschen Investmentmarkt für Studentenwohnheime und Mikroapartments ging im vergangenen Jahr um rund 35 Prozent zurück. Das geht aus einer aktuellen Analyse des globalen Immobiliendienstleisters CBRE hervor. Allerdings zeigt sich CBRE hinsichtlich zukünftigen Aussichten durchaus optimistisch.

Weiterlesen